Handelsrecht für Geschäftsherren und Unternehmen

Als Sonderrecht der Kaufleute und wirtschaftlich tätigen Unternehmen geht das Handelsrecht dem Privatrecht vor. Zur Vereinfachung und Schnelligkeit des Handelsverkehrs, unterstellt das Handelsrecht dem Kaufmann wegen seiner Geschäftserfahrung ein selbstverantwortliches Handeln. Das Handelsrecht verzichtet vielfach auf Formalien. Dem Schweigen des Kaufmanns kommt im Unterschied zum Privatrecht eine Bedeutung zu, als auch die Vertretungsmacht oder die Rechtsbeziehungen zu den Handelsvertretern, Kommissionären etc. gesetzlich, aber teilweise abdingbar, geregelt sind.

pietschRechtsanwälte hat sich in Berlin mit dem Fachanwalt für Handelsrecht, Herrn Dr. Bertin Pietsch, darauf spezialisiert, Geschäftsherren und Unternehmen bei den sich aus der Geschäftstätigkeit ergebenden rechtlichen Fragestellungen zur Seite zu stehen. Wir beraten sie beim Abschluss eines Handelsvertretervertrags und überprüfen, ob ihre Wettbewerbs-, Ausgleichs- oder Provisionsklauseln im Sinne des Handelsrechts zulässig sind bzw. ob geltend gemachte Ansprüche ihrer Vertragspartner oder Handelsvertreter berechtigt sind.

Aufkommende Probleme versuchen wir vornehmlich unbürokratischen und außergerichtlich durch eine überzeugende Darstellung der Rechtsposition unserer Mandanten zu lösen. Dies spart Zeit, Kosten und Nerven.

Unter den Rubriken FAQ Geschäftsherren/Unternehmen sowie FAQ Handelsvertreter laden wir Sie ein, sich einen Überblick über das Handelsrecht und hiermit regelmäßig einhergehende Rechtsfragen, wie beispielsweise zum Ausgleichsanspruch oder zu Wettbewerbsklauseln etc., zu verschaffen. Sofern Sie hierin keine Antwort für Ihr spezielles Rechtsproblem finden sollten, freuen wir uns über eine persönliche KONTAKTAUFNAHME

Dr. Bertin Pietsch

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Bankdirektor a. D.
Mitglied der ARGE Bank- und Kapitalmarktrecht
Mitglied der ARGE Handels- und Gesellschaftsrecht

16.06.2013: GmbH - Recht - Tätigkeitsverbot gegenüber Geschäftsführer

Bei Zweifeln über die Wirksamkeit eines Abberufungsbeschlusses kann per einstweiliger Verfügung ein Tätigkeitsverbot..
weiter »

20.01.2013: Gesellschaftsrecht: Treuepflichten eines Publikumgesellschafters

Ein Gesellschafter einer Publikumsgesellschaft ohne besondere Funktion verfolgt ausschließlich eigene Anlageziele und..
weiter »

18.10.2012: OLG Düsseldorf - Vermittler von Mobilfunkanschlüssen (Handelsrecht)

Auf Grund der vertraglichen Ausgestaltung unterliegen Verträge über die Vermittlung von Mobilfunkanschlüssen und -anbietern..
weiter »

16.10.2012: OLG Oldenburg - Kündigungsfristen von Handelsvertreten im Nebenberuf (Handelsrecht)

Die gesetzlich vorgesehenen Kündigungsfristen können auch bei Handelsvertretern im Nebenberuf verlängert..
weiter »

26.09.2012: BGH: Atypisch stiller Gesellschafter einer GmbH & Co. KG (Gesellschaftsrecht)

Atypisch stille Gesellschafter sind Gläubigern eines Gesellschafterdarlehens bei vergleichbarer Rechtsposition im..
weiter »